Professionelle Pflege von Holzböden und Holztreppen

Nichts wird in einem Geschäfts- oder Wohnshaus so beansprucht wie Treppenstufen und Fußböden.

Aus diesem Grund ist es empfehlenswert, diese regelmässig zu plegen, um die Lebensdauer der Holzflächen zu verlängern.

Ist Ihr Fußboden mit Parkettöl imprägniert - muss die Oberfläche regelmässig nachgeölt werden, ein- bis zweimal im Jahr je nach Beanspruchung des Bodens. Wenn Ihr Holzboden mit einem Parkettlack versiegelt ist, kann man die Oberfläche mit Parkett-Vollpflege zusätzlich schützen, was die Lebensdauer des Bodens wesentlich verlängert. Unterhaltspflege kann mit Parkett-Wischpflege erfolgen.

Wie oft Ihr Parkettboden/Dielenboden eingepflegt werden soll, hängt von der Nutzung des Bodens ab: Parkett- und Dielenböden im Wohnbereich sollen jährlich eingepflegt werden. Holztreppen und stark strapazierte Holzböden sollen zwei mal im Jahr nachbehandelt werden.

Pflege von Holzböden und -treppen loht es sich nur dann, wenn die Fläche noch genug durch Lack oder Öl geschützt ist. Ist das Holz nicht mehr geschützt, so muss die Fläche abgeschliffen und neu behandelt werden.

 

 

 

 

 

Preise für Holzbodenpflege

  •  geölten Holzboden auffrischen ab 2,50 EUR/qm inkl. MWSt
  •  versiegelten Holzboden auffrischen ab 2,90 EUR/qm inkl. MWSt
  •  Treppenstufen auffrischen auf Anfrage
  •  

Pflegeanleitungen für Parkett

Unsere Partner